Visitors’ book
Welcome to our visitors’ book.
Did you enjoy your holiday with us?
We are looking forward to getting to know your opinion. Please click here >

Elke Bea, Deutschland
Jun 01, 2024
Die Tage mit Dr. Meyer und Herrn Dragos, unserem Bootsführer, im Donaudelta im Mai 2024 waren ganz besonders für uns. Die Auswahl der Boote, so dass auch niedere Gewässer befahrbar waren, die Vielfalt der Vögel und das enorme Wissen von Dr. Meyer über diese Region machten diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Im Ferienhaus Seeadler von Dr. Meyer haben wir uns sofort wohl gefühlt, da wir in der Nebensaison reisten, konnten wir sogar noch ein paar Tage dort verlängern. Das Haus hat eine sehr gut ausgestattete Küche und einen kleinen Wintergarten, perfekt zum Frühstücken mit Blick auf den Naturgarten. Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants sind zu Fuß zu erreichen
Jurilovca ist für ornithologische Beobachtungen hervorragend geeignet. Bienenfresser, Blauracke, Rallenreiher, Wiedehopf und natürlich die beiden Pelikanarten sind hier, neben vielen anderen Vogelarten, zu beobachten und viele Plätze sind nicht weit entfernt.
Vielen Dank Dr. Meyer für ihre herzliche, hilfsbereite Aufnahme. Wir können Delta-Tours auf jeden Fall weiterempfehlen und wünschen ihnen alles Gute.

Mario Howard, Deutschland
Sep 15, 2023
Wir verbrachten einige Tage im September 2023 im Haus Kormoran und möchten uns bei Herrn Dr. Meyer für diese Ferienzeit bedanken. Seine sachkundigen Hinweise zu Flora und Fauna der Umgebung, die Vermittlung von Bootstouren in die einzigartige Natur des Donaudeltas, aber auch das behutsam sanierte Ferienhaus selbst ließen diese zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Vielen Dank auch für die herzliche Begrüßung mit frischen Blumen und ausgezeichnetem heimischen Wein, der uns gleich zum Besuch des Weinguts inspirierte. Weiter alles Gute für Ihr Sensibilisieren für die Belange des Naturschutzes!

Reinhard Schlepphorst, Deutschland
Jun 23, 2023
Im Mai, vom 22. bis 29.5.2023 haben wir, eine Gruppe von 8 Männer, alle Hobbyornithologen und einige Botaniker aus Ostwestfalen, die Häuser Ibis und Steinkauz bezogen. Durch die vorhandene blaue Info-Mappe konnten wir uns sehr schnell über die Umgebung einlesen. Durch zusätzliche Informationen durch Herrn Dr. Meyer haben wir uns sehr wohl gefühlt. Höhepunkte unserer Zeit waren die Tagestour mit dem Boot im Donaudelta mit einer Mittagspause auf der Insel Mila 23 und die mehrstündige Bootstour zu den Krauskopfpelikanen. Unsere ornithologischen Höhepunkte waren die vielen Bienenfresser, einige Blauracken, Rosenstare usw. Insgesamt haben wir über 130 Vogelarten gesehen oder gehört. Unvergessen bleibt auch die Fahrt in die Eichenwälder. Hier waren dann - danke für den Tipp, Herr Dr. Meyer - sehr viele blühende Pflanzen zu sehen. Viel zu schnell gingen die 6 vollen Tage vorbei. Man kann Delta Tours nur weiterempfehlen. Und wir bedanken uns nochmals bei Ihnen, Herr Dr. Meyer für die Betreuung und wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft.

Josef und Maria Brandtönies, Deutschland
Oct 27, 2021
Im Sepptember/Oktober sind wir 3 Wochen durch Rumänien gereist um dieses Land kennenzulernen. Davon waren wir 1 Woche in der Dobrudscha entlang der Schwarzmeerküste unterwegs und davon 3 Tage in Jurilovca im Haus Pelikan. Das Haus ist wunderschön und sehr liebevoll eingerichtet, man kann herrlich runterkommen und mit Herrn Dr. Meyer hatten wir immer einen perfekten Ansprechpartner für alle Fragen, die aufkamen. Er war sehr hilfsbereit und hat uns super beraten wenn es um Ausflugsziele und dergleichen ging.

An einem Tag sind wir dann zusammen mit ihm ins Donau-Delta gefahren. Es war ein einzigartiger Tag, Natur und Vögel, Stille, was will man mehr. Herr Dr. Meyer hat uns mit seinem EXTREMEN Fachwissen über Ornithologie, aber auch mit seinem Wissen rund um die Geschichte des Donau-Deltas echt beeindruckt. Wir haben eine Menge an diesem Tag lernen dürfen und werden diesen Tag so schnell nicht vergessen. Gerne wären wir auch länger ins Delta gefahren, aber zu dieser Jahreszeit ist es einfach schon ein wenig frischer im Deltagebiet. Herr Meyer hat uns auch beeindruckt durch seine sehr angenehme und freundliche Art, wir hätten ihm noch tagelang zuhören können. Es gab auf der Schaluppe sogar landestypisches Mittagessen (Sarmale) was diesen Tag natürlich noch einzigartiger werden ließ.
Jetzt, wo wir wieder zuhause sind haben wir sofort, wenn wir hier im Garten Vögel sehen, die Verknüpfung zu Herrn Dr. Meyer und zum Donau-Delta. Es war, wie gesagt, ein einzigartiges Erlebnis, von dem wir hier zuhaus immer wieder schwärmen.
Wir werden auf jeden Fall nochmal wiederkommen und dann für 3 oder 5 Tage das Donau-Delta geniessen. Und... wir empfehlen Delta-Tours ohne jede Beanstandung AUF JEDEN FALL weiter.
Danke nochmal Herr Meyer !!!

Susanne und Christoph Unger, Deutschland
Aug 08, 2021
Im Juni 2021 starteten wir unsere Reise ins Donaudelta und die Dobrudscha. Es war eine herrliche Zeit und wir tauchten mal wieder in die uns schon aus den 1980er Jahren schon bekannte wohltuende Einfachheit ein. Wir wohnten eine Woche in einem sehr schönen Ferienhaus von Deltatours in Jurilowka und mit Herrn Dr. Meyer hatten wir einen sehr guten Ansprechpartner vor Ort. Seinen Empfehlungen folgend erkundeten wir die Dobrudscha und kamen ornithologisch voll auf unsere Kosten.
Die zweite Woche unternahmen wir unter der Führung von Herrn Meyer eine fünftägige Tour mit der Schaluppe durchs Donaudelta. Es war überwältigend, was wir in den fünf tagen alles sahen und erlebten. Dabei war herrn Meyer eine sehr angenehmer und sachkundiger Führer, der uns neben der der Flora und Fauna des Deltas auch veil geschichtliches und über die menschen hier erzählte. Nachts schliefen wir mit den Rufen von Zwerg- und Großer Rohrdommel ein, einfach paradiesisch. Darüber honaus versorgte uns Herr Meyer bestens mit mehreren selbst gemachten Mahlzeiten am Tag, häufig auch mit landestypischen Gerichten. An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Herrn Meyer. Man kann Deltatours nur weiterempfehlen. Wir waren nicht das letzte Mal im Delta.

Ruxandra Hald, Deutschland
Jul 19, 2021
Ende Juni 2021 erfüllte sich mein lang ersehnter Traum von der Reise ins Donaudelta. Da ich ursprünglich aus Rumänien stamme war diese Reise für mich nicht nur ein Wiedererleben alter Kindheitserinnerungen sondern auch ein neues Kennenlernen des weltberührenden Donaudeltas mit seiner Fauna und Flora. Nach der Landung am Flughafen Otopeni in Bukarest ging es zunächst mit dem Bus nach Constanta, wo ich abgeholt wurde und nach Jurilovca kam, wo meine befreundete Arbeitskollegin und ihr Mann (Ornithologe) in einem Ferienhaus bereits schon seit 1 Woche dort waren. Bevor unsere Donautour startete, erkundeten wir am nächsten Tag Jurilovca und die Umgebung und ich war bereits da schon fasziniert von der Ursprünglichkeit der Natur, die vor der Haustür ihre Tore öffnete. Die Freundlichkeit und Offenheit der Menschen versetzte mich in meine Kindheit zurück und es bot sich mir eine unkompliziertere Art und Weise, sich am Leben zu erfreuen und es zu genießen. Bereits da lernte ich von dem Mann meiner Freundin etwas über die Vogelwelt von Jurilovca kennen, und war eifrig mit dabei am Beobachten und Bestaunen dieser für mich neuen Welt. Ein Tag später startete unsere Donautour, wo ich mich für 5 Tage auf ein außergewöhnliches, intensives, erlebnisreiches Abenteuer einließ. Herr Meyer ließ uns nicht nur an seinem immensen Fachwissen über die Vogel- und Pflanzenwelt der Donau teilhaben, was weit darüber hinaus reichte, sondern sorgte auch für unser leibliches Wohl und zauberte jeden Tag neue Köstlichkeiten auf den Tisch, die alle mit einer rumänischen Note versehen waren. Auch das tägliche Baden in der Donau war für mich eine willkommene Abkühlung nach der Hitze des Tages. Neben den ganzen Reiherarten, den Kormoranen und Pelikanen fand ich unsere Begegnung mit einer Seeadlerfamilie besonders beeindruckend. Und jeden Abend, wie bestellt um sich die Erlebnisse des Tages in Erinnerung zurück zu rufen, durften wir von unserer Schaluppe aus einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten, der zum Träumen einlud. Bis zum letzten Tag gab es auf unsere Tour was Neues zu entdecken während wir gemütlich durch dieses Paradies, so reich an Vielfalt in der Pflanzen- und Vogelwelt, die Donau entlangfuhren. Viel zu schnell, auch nach 5 Tagen, war diese Fahrt zu Ende und so bleibt als Trost neben den vielen wunderschönen Momenten, der Gedanke, dass dies nicht meine letzte Fahrt auf der Donau war. Besonders bei Herrn Meyer möchte ich mich bedanken für die tolle Betreuung in jeglicher Hinsicht und ihm alles Gute für die Zukunft wünschen, besonders bei seiner Arbeit, den Menschen das Donaudelta näher zu bringen.
Ruxandra Hald

Elisabeth Osterberg, Deutschland
Jul 08, 2021
Mai 2021: Trotz noch bestehenden Lockdowns und Einreisebeschränkungen für Deutschland nach Rumänien wagte ich Anfang Mai meine lang ersehnte Reise mit dem Zug zunächst nach Constanta und dann weiter mit dem Mietauto nach Jurilovca, welches mir Dr. Meyer freundlicherweise völlig unkompliziert gemietet hatte. Und diese Reise hat sich so gelohnt! Hauptsächlich ging es mir um die Vogelbeobachtung. Vielfältige Biotope, Landschaftsformen zwischen Meer/ Meeresküste, Schilfmeer, riesigen Seen, Steilufern, Gebirgszüge und beeindruckende Eichen/ Lindenwälder machten es mir möglich, auf eigene Faust, aber auch in fachkundiger Begleitung mit Herrn Meyer und einer schönen 3-stündigen Deltafahrt von Tulca aus, 107 Vogelarten zu entdecken, davon viele zum ersten Mal! Eine der spektakulärsten Beobachtungen waren die Rotflügelbrachschwalben auf dem Feld, keine 2 km von Jurilovca auf der schönen Halbinsel Cap Dolosman. An diesem Ort war ich oft, er hat ein ganz besonderes Flair undman kann vieles beobachten. Zu meinen fast täglichen Begleitern gehörten der Wiedehopf( zum Frühstück auf dem Nachbardach!), Blauracke und Bienenfresser, die im und um das ganze Dorf Jurilovca herum Brutkolonien gebildet haben.
Das Haus Pelikan war für mich ein sehr schöner Rückzugsort, obwohl von Nachbarhäusern umgeben, mit herrlichem Blick auf den Golovitasee mit großem Schilfgürtel. Ein schöner Kachelofen in der großen Wohnküche wärmte mich an den doch kühlen Abenden sehr heimelnd. Das Dorf hat eine sehr angenehme Atmosphäre und ich fühlte mich auch sofort wohl und heimisch. Den örtlich zu erwerbenden Wein, vor allem den von Dr. Meyer kann ich nur empfehlen! Ich konnte ganz unkompliziert ein Fahrrad ausleihen und auch an einem Tag eine Kajaktour durch das Schilfgebiet auf den Golovitasee unternehmen. Rundum war es ein sehr schöner, erfüllter Urlaub, von dem ich noch lange zehren werde. Mein ganz besonderer Dank gilt dabei Herrn Dr. Meyer, der immer ansprechbar war und von dem ich sehr viel Wissenswertes erfahren durfte. Unvergessen die Fahrt in die Eichenwälder mit Ortolanbeobachtung, wilde, blühende Pfingstrosen und die Schmetterlinge " Schwarzer Apollo". Eine Maurische Landschildkröte konnte ich auf einer Wanderung im Gebirge auf den Tutuiamu ( 467m). Ein Prachtexemplar!
Ich komme bestimmt wieder!

Sophie und Klaus, Deutschland
Jul 07, 2021
" Wer sich einmal auf Rumänien einlässt, der kommt immer wieder."

Während unserer zweiten, dreiwöchigen Rundreise durch Rumänien, verbrachten wir eine Woche in Jurilovca im Haus Pelikan. Die Entscheidung viel prompt, da wir einen deutschsprachigen Ansprechpartner vor Ort garantiert hatten.

Herr Dr. Meyer empfing uns herzlichst im Ort und begleitete uns zum Haus Pelikan. Wir bekamen hilfreiche Tipps für die bevorstehende Woche. So organisierte er u.a. einen Ausfahrt ins Delta mit einem privaten Begleiter. Ein unvergessliches Erlebnis. Trotz des dichten Nebels, der sich nicht auflösen wollte.

Im Kühlschrank stand zur Begrüßung eine Flasche guter rumänischer Wein. Auf dem Küchentisch strahlte ein ganz toller Strauß aus Wiesenblumen. Ansonsten gibt es umfangreiches Informationsmaterial für tolle Ziele in die Umgebung. Eine ganz besondere Lektüre ist das eigens von Dr. Meyer verfasste Kochbuch. Ich kam ins Schwärmen.

Die Küche ist wie versprochen, voll ausgestattet. Für Fragen war Herr Dr. Meyer immer zu erreichen.

Ein unvergessliches Erlebnis bescherte uns eine Schildkröte. Die am Nachmittag auf unserer Terrasse einen Besuch abstattete. Da staunt man schon. Abgesehen von der tollen Aussicht über den Schilfring und über den See. Eine Kolonie Pelikane waren die ganze Woche unweit, mit dem Fernglas , sehr gut zu beobachten.

Jurilovca ist ein kleines Fischerdorf der Lipoveni aus dem 18.Jh. mit Hafen, kleinen Läden, Supermarkt, Restaurants und vielen mehr. Das Einkaufen , bevorzugt in den kleinen Läden, machte einen riesen Spaß. Wir fühlten uns sofort heimisch. Die Leute waren alle sehr nett und man sprach russisch.

Unser Lieblingsrestaurant befand sich direkt an der Hafeneinfahrt. Für uns ein kurzer Weg zu Fuß, wenn wir wieder einen erlebnisreichen Tag ausklingen ließen. Von der Außenterrasse hat man einen wunderschönen Blick über den Hafen.

An zwei Tagen fuhren wir mit dem Bootstaxi im Hafen von Jurilovca nach Gura Portitei. Mit Abstand wohl der ruhigste Strand an der gesamten rumänischen Schwarzmeerküste. Es gibt ein sehr schönes Restaurant, eine Bar und wer mag, einen Pool. Zu unserer Zeit im Juni, war es menschenleer. Ein echter Insider-Tipp für Strandliebhaber.

Rundum, wir hatten eine faszinierende Woche.

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Meyer. Wir kommen gerne wieder.




Familie Hahn/Straube, Deutschland
Sep 22, 2020
Eigentlich verrät man Geheimtips nicht, denn dann sind sie nicht mehr geheim. Aber: Rumänien hat uns verzaubert. Mit seinen Landschaften, mit seinen Menschen. Mit unseren beiden Kindern und Hunden durften wir wunderschöne Sommerwochen im Donaudelta verbringen, das uns mit seiner Vogelwelt ebenso begeistert hat wie mit seinen Bademöglichkeiten. Der wilde Garten ums Haus, mit seinen Aprikosen, Pflaumen, Kirschen, Datteln und vielem mehr hat nicht nur die Hunde glücklich gemacht und zum Toben und Verweilen eingeladen. Das Haus selbst ist schön, zweckmäßig sowie komfortabel eingerichtet und bis ins Detail liebevoll restauriert und modernisiert. Es bietet alles, was eine Familie braucht. Jurilovca ist ein urtümliches Örtchen, wenig Verkehr, in dem Autos ebenso zum Bild gehören wie Eselskarren und Pferdewagen. Die verschiedenen, kleinen „Tante-Emma-Läden“ bieten alles, was man braucht, aber mit ein bisschen Autofahrt ist ein großer Supermarkt ebenso erreichbar. Das nimmt man gern in Kauf, wenn man dafür die absolute Ruhe, Sauberkeit der Luft und das Dorfleben genießen darf. Der vielfältige Gesang der Vögel und das Simmsurren der Insekten sind die schönste Begleitmusik.
Das Baden im schwarzen Meer ist ebenfalls per Auto möglich (Vadu Beach ca. 45min) und lohnt sich sehr. Wunderschön, weit, sauber und wenig besucht laden Strand und Wasser zum Badetraum ein. Genauso wie eine Donaudeltabootstour, um mit Pelikanen, Reihern und vielen anderen Vögeln auf Tuchfühlung zu gehen, lohnt sich ein Besuch der umgebenden Sehenswürdigkeiten und Städte. Ob Constanta, dort das Nationalmuseum für Archäologie oder die Stadt Tulcea.
Die gute Seele unseres Aufenthalts war Dr Meyer, der zu jeder möglichen und unmöglichen Zeit mit Rat und Tat, Geduld und aufrichtiger Freundlichkeit bemüht war, unseren Aufenthalt angenehm, abwechslungsreich und schön zu gestalten. Egal, ob zu später Stunde noch ein Notfalltierarzt, ob morgens eine spontane Wegbeschreibung oder einfach ein Tip für eine Unternehmung von Nöten waren - wir wurden stets bestens versorgt. Dafür möchten wir herzlich Danke sagen, auch, indem wir Delta Tours und seine Ferienhäuser wärmstens weiter empfehlen. Wir waren sicher nicht zum letzten Mal dort.

Claudia Junghans, Deutschland
Oct 28, 2019
Für uns war es der erste Aufenthalt in der Dobrudscha. Jurilovca besticht durch den einnehmenden Charme alter Häuschen, zum Teil mit verspielten Details russischen Stils. Unser Ibis-Häuschen – ebenfalls nach traditioneller Bauart – lud zum Wohlfühlen ein. Ein „Vordach“ aus einer Weinpergola mit sonnengereiftem Muskatwein verführte (Anfang September) täglich zum Naschen. Wer sich nicht jeden Tag an den eigenen Kochkünsten ausprobieren möchte, der kann sich den lecker zubereiteten Fisch des örtlichen Restaurants schmecken lassen. Jurilovca bietet alle Dinge des täglichen Bedarfs, mehrere Minimarkets, eine Tankstelle, eine Post, 2 Apotheken und auch zuverlässige medizinische Hilfe.
Die landschaftliche Umgebung ist voller reizvoller Gegensätze, karge steppenartige Landschaft grenzt an große ausgedehnte Schilfflächen und große Seen. Hainbuchen-Haine erstrecken sich über größere Hügel. In Luftlinie 16 km Entfernung offenbaren sich die langen, weitestgehend naturbelassenen Sandstrände des Schwarzen Meers, bei Vadu auch mit dem Auto zu erreichen.
Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei Herrn Dr. Meyer, der uns weit über ornithologische Tipps und umfängliches landeskundliches Fachwissen hinaus jederzeit äußerst zuverlässig und sehr hilfsbereit zur Seite stand!! Vielen Dank auch für die uneingeschränkte Hilfe bei der Überwindung sprachlicher Barrieren! Und natürlich vielen Dank für das gemeinsame wunderbare Erlebnis einer 11-stündigen Bootstour durch den westlichen Teil des Donau-Deltas. Es ist zwar nur die „Spitze des Eisberges“, aber dafür mit einer ausgedehnten Weiden-Weichholzaue eine äußerst beeindruckende Fließgewässerlandschaft ungeahnter Dimensionen. Ausreichend ornithologische Höhepunkte ließen auch nicht auf sich warten – allen voran die lang ersehnte Naturbeobachtung von Pelikanen!
7 Tage Ostrumänien waren leider viel zu kurz – boten aber einen vielfältigen Einblick in Landschaft, Leute und Kultur, der auf jeden Fall und unbedingt nach einer Wiederholung in einem der liebevoll-traditionellen Bungalow-Häuschen verlangt!

Peter Annen, Deutschland
Oct 03, 2019
Wir möchten die Gelegenheit ergreifen, uns noch einmal ausdrücklich bei unseren Gastgebern, insbesondere bei Dr. Meyer, für die vielen freundlichen, umfassenden und absolut präzisen Auskünfte und Tipps zu bedanken, die dazu beigetragen haben, unsere lange Anreise mit Bus, Bahn und Leihwagen sowie den Aufenthalt in Jurilovca so überaus angenehm zu gestalten. Auch unsere spezielleren Fragen zu Historie, Flora und Fauna blieben nie ohne eine bereitwillige und kenntnisreiche Antwort. Besonders gefreut hat uns, wie unsere Begeisterung über seltene Naturbeobachtungen spontan geteilt wurde. Die im Haus ausliegende, sorgfältig zusammengestellte Mappe mit Tourenvorschlägen für die nähere und weitere Umgebung erwies sich auch für diejenigen unter uns, die keine ausgesprochenen Orni-Freaks sind, als sehr hilfreich bei der Erkundung von Landschaft und Kultur der Dobrudscha. Für die Birder war sie Bibel und ständiger Wegbegleiter in einem.
Als großen Luxus empfanden wir das Delta-Kochbuch, in dem so originelle ortstypische Gerichte wie Hühnchen auf der Flasche oder aufgefaltete Brachse auf Backblech im Gemüsebett versammelt sind. Vor allem der über Dr. Meyer bezogene preiswerte und fangfrische Fisch (außer Brachse auch Zander und Wels) machte das Kochen zu einem besonderen Vergnügen. Der absolute Knüller jedoch war eine süße Nachspeise aus Joghurt und Sauerrahm, in der wir die auf der Terrasse des Hauses täglich frisch gepflückten Weintrauben (wir waren im September dort) zuhauf versenkten.
Im ehemaligen, angenehm unprätentiös eingerichteten, Fischerhaus "Pelikan" mit seiner gut ausgestatteten hellen großen Wohnküche haben wir uns sehr wohlgefühlt. Zu viert hatten wir dort allen Platz der Welt und selbst bei Außentemperaturen von 30° kamen wir dort dank bewährter traditioneller Bauweise und schattenspendendem Wein nie ins Schwitzen. Der Blick von Terrasse und kleinem Garten über den Lacul Golovita und dessen Schilfgürtel ist wunderschön, und bei einem guten Glas Rotwein aus dem nahe gelegenen Babadag konnten wir kurz vor Einbruch der Dunkelheit riesige Starenschwärme vorüberziehen sehen.
Wie bei uns die Spatzen, so turnten auf den Stromkabeln vor dem Haus die Bienenfresser, und in der nicht weit entfernten Ruine am Capul Dolosman begrüßte uns am Abend der dort nistende Wiedehopf, während die Luft vor tausenden von Schwalben schwirrte. Ganz zu schweigen von den Maurischen Landschildkröten zu Füßen der Ruine von Enisala.
Auch Jurilovca selbst, mit seinem speziellen Mix aus rumänischer Alltagskultur und russisch-orthodoxer Tradition, hat bei uns einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen. Einziger Wehrmutstropfen war die fehlende Sprachkenntnis. Hier sind wir für das nächste Mal voller guter Vorsätze.

Joachim Cochlovius, Deutschland
Sep 17, 2019
Wir waren vom 30. August bis zum 15. September 2019 im Haus Kormoran. Obwohl es in der ersten Woche noch ziemlich heiß war, ist es im gut ausgestatteten Haus angenehm kühl geblieben. Die Lebensmittel und die Restaurants sind hier deutlich billiger als in Deutschland. In allen Vogel- und Ausflugsfahrten hat uns Herr Meyer kompetent und geduldig beraten. Seine Geschichtskenntnisse sollte man unbedingt anzapfen. Die Bootsfahrt mit ihm im Delta war ein besonderer Höhepunkt. Insgesamt konnten wir 60 Vogelarten beobachten und fotografieren. Auch wenn Pirol, Ortolan und Steinrötel nicht dabei waren, war die ganze Reise großartig und eindrucksvoll. Wir können Delta-Tours rundum empfehlen. Alles Gute und Gottes Segen, lieber Herr Meyer, auch weiterhin! Joachim und Lieselotte C. aus der Lüneburger Heide.
Die Rohrweihe lief uns im Lupilor-Gebiet völlig ohne Scheu etwa 10 m vor dem Auto gemächlich voraus. Das Rebhuhn war in einer Gruppe mit 10 Artgenossen morgens gegen 7 Uhr ein paar km nördlich von Jurilovka unmittelbar neben der Straße zu sehen. Der Nachtreiher ist einer von vielen Eindrücken von der unvergesslichen Delta-Bootsfahrt.

Bernd Buggle, Deutschland
Jun 29, 2019
29.06.2019
Ich fahre mit Freunden seit 25 Jahren nach Rumänien (Siebenbürgen) und da wir unsere Aufenthalte jeweils dazu nutzen, auch andere Regionen dieses Landes kennen zu lernen, waren wir deshalb schon einige Male im Donaudelta. Vor zwei Jahren hatten wir dann mit Herrn Dr. Meyer zum ersten Mal eine Bootstour unternommen und waren davon sehr angetan, so dass wir dieses Jahr mit unseren Frauen, die noch nie in Rumänien waren, eine zweitägige Bootstour mit Herrn Dr. Meyer durchzuführen. Es war für alle ein einprägsames Erlebnis, ebenso die Weinprobe im Weingut von Macin. Herr Dr. Meyer hat durch seine liebenswürdige Art wesentlich dazu beigetragen, auch durch sein überragendes Wissen, das er sehr verständnisvoll vermittelt. Wir möchten ihm nochmals sehr herzlich dafür danken, und wir sind uns sicher, nicht das letzte Mal mit ihm das Delta zu erleben.
Bernd Buggle, Konstanz/Bodensee

Renate u. Winfried Schultze, Deutschland
May 28, 2019
14 Tage waren geplant Land, Leute, Sprache sowie Donaudelta besser kennenzulernen. Wir fühlten uns in unserem „Kormoran“ sehr wohl. Und dann der schöne Garten! Morgendliche Vogelstimmen . Ein Pirol kam ganz früh.
Dr. Meyer führte uns sehr sachkundig durchs Donaudelta und gab uns so manchen interessanten Hinweis.
Wir sahen u.a. Pelikane, Seeadler, Eisvögel u.v.m.
Schildkröten sowie seltene Pflanzenarten.
Es tat so wohl keinen Zivilisationslärm zu hören. Für uns war es eine außergewöhnliche Studienreise. Vielen Dank.
Mai 2019

Norbert Gläßer und Michael Senf, Deutschland
Dec 29, 2018
Sehr geehrter Herr Dr. Meyer,
nach über einem halben Jahr, ist es nun wirklich an der Zeit, Ihnen „Danke“ zu sagen.
Wir konnten über Pfingsten 2018 eine tolle Woche bei Ihnen verbringen. Schon im Vorfeld unserer Reise hat die Kommunikation bestens funktioniert, so dass wir (zwei Ornithologen ) gut vorbereitet ankamen. Empfangen wurden wir überaus liebevoll und dann auch gleich bestens versorgt mit wichtigen Informationen zu den Hotspots.
Unsere Tage waren prall gefüllt mit Unternehmungen und daraus resultierend mit hervorragenden Eindrücken und Beobachtungen (davon viele für uns als „Erstbeobachtungen“, z.B. Rosenstar, Adlerbussard, Triel, Rotfußfalke, Schwarzstirnwürger, div. Pelikane, usw.). In dieser Woche konnten wir insgesamt 150 Vogelarten registrieren !! Aber auch an Smaragdeidechsen und interessanten Insekten- und Pflanzenarten konnte man sich erfreuen. An den netten Menschenbegegnungen (auf dem Eselkarren) sowieso. Unvergesslich bleibt die Bootstour auf der Schaluppe durch das Delta.
In nicht mehr allzu weiter Ferne winkt nun der Ruhestand, der uns dann die Möglichkeit eröffnen wird, auf jeden Fall wieder zu kommen, denn wir haben längst noch nicht alles gesehen.
Wir danken Ihnen, Herr Dr. Meyer, und wünschen Ihnen alles Gute für das kommende Jahr 2019 !!
Norbert Gläßer und Michael Senf
Hier nur eine kleine Auswahl: Bienenfresser, Smaragdeidechse, Rosenstar, Wiedehopf, Steinkauz

Ulf Müller, Deutschland
Dec 23, 2018
Ich war jetzt nun bereits zum zweiten Mal in Jurilovca im Haus Seeadler. In diesem Jahr begleitete mich mein Patenkind Rio. Wir wurden wieder herzlich von Herrn Dr. Meyer empfangen. Im Haus haben wir uns sofort wohlgefühlt.
Unsere Streifzüge durch die Natur waren unglaublich erlebnisreich. Wir haben in diesem Jahr sehr viele verschiedene Vogelarten beobachten können und unsere Artenliste am Ende des Urlaubs war sehr lang.
Auch die von Dr. Meyer organisierte Bootstour durch das Delta war ein riesiges Erlebnis.
Es war wieder unvergesslich schön in Jurilovca! Wir kommen auf jeden Fall bald wieder.
Ein herzliches Dankeschön an Herrn Dr. Meyer!
Ulf Müller, Kassuhn

Thomas Staab, Deutschland
Nov 28, 2018
Sehr geehrter Herr Dr. Meyer,
der Aufenthalt im Haus Seeadler hat uns sehr gut gefallen. Die sehr gut ausgestattete Küche und das große Bad mit dem speziellen Thron war beeindruckend. Auf einen Fernseher haben wir gerne verzichtet, aber eine WLAN- Verbindung haben wir ein wenig vermisst, um damit Kontakt mit der Heimat zu halten.
Trotz der ungünstigen Jahreszeit (Oktober 2018) war der Bootsausflug ins Delta mit Ihnen ein tolles Erlebnis. Ihre sympathische, sehr hilfsbereite, unaufdringliche Art und Ihre wohldosierten kompetenten Anmerkungen und Informationen bei der Tour haben wir als sehr angenehm empfunden. Dass Sie sich so gut mit der Natur, der Landesgeschichte und auch sonst so gut auskennen, erlebten wir als eine sehr gute und willkommene Bereicherung vor allem, wenn man neu im Land ist.
Somit können wir nur jedem raten, der zum ersten Mal das Donaudelta besucht, Jurilovca und eines der Ferienhäuser von Herrn Dr. Meyer anzusteuern. Mit Sicherheit wird das niemand bereuen!
Wir kommen auf jedem Fall im nächsten Frühjahr wieder, um die fantastische Natur im Delta zu einer ganz anderen Jahreszeit zu erleben. Wir freuen uns sehr darauf und auch auf ein Wiedersehen mit Ihnen, lieber Herr Meyer in Jurilovca.
Bis dahin: Ihnen und Ihrem Team alles Gute und viele Grüße aus dem Spessart
THOMAS STAAB

Robert und Sabine Schreiber, Deutschland
Oct 04, 2018
Es war im September 2018 unsere erste Reise nach Rumänien.
in Jurilovca wurden wir von Hr. Dr. Meyer empfangen der uns das gebuchte Ferienhaus zeigte.
Wir waren sofort vom Haus und vom Garten begeistert.
Wir haben 2 Wochen mit unserem Leihwagen die Gegend erkundet, was einfach umwerfend war. Dann hatten wir 2 von Dr. Meyer organisierte Bootsfahrten im Donaudelta gebucht. Was wir dort zu sehen bekamen war für Ornis das größte überhaupt. Einen Tagesauflug mit Dr. Meyer machten wir auch. In knapp 3 Wochen haben wir mehr als 90 Vogelsichtungen davon waren für uns 40 Erstsichtungen dabei.
Hinter Delta-Tours von Dr. Meyer und seinem Team steht ein sehr gut durchdachtes und geplantes kleines Unternehmen. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub mit Delta-Tours. Rumänien ist ein Land mit tollen und freundlichen Leuten. Wenn man aber irgendwann Fragen hat kann Dr.Meyer sie sofort sehr ausführlich beantworten. Die im Ferienhaus ausliegenden Routenvorschläge und Beschreibungen waren absolut perfekt. Das Kochbuch von Dr. Meyer empfiehlt sich nachzukochen. Auch das ausliegende Kartenmaterial war perfekt auf unsere Bedürfnisse ausgelegt. Wir können nur Danke sagen. Toll das es Dr. Meyer gibt.

Patrick Scrivenor, UK
Jul 02, 2018
I have now stayed twice in Jurilovca at the holiday cottage called 'White Tailed Eagle'. Both occasions have been memorably enjoyable holidays. The cottage is spacious and comfortable; secluded and quiet, with a delightful garden full of birds. Jurilovca is ideally placed to watch birds and visit the delta. The organiser of Delta Tours, Dr Joachim Meyer, is the perfect guide. He is a knowledgeable naturalist, with 16 years' experience of the Delta. His English is excellent. He will help you organise boat trips into the delta – simple day trips, or longer trips of several days. This is an opportunity not to be missed. The Danube Delta is one of Europe’s few remaining wilderness areas. The volume and variety of birdlife is astonishing. All serious bird watchers should go there at least once.

Sigrid Lange, Deutschland
Jun 21, 2018
Mein Mann und ich haben 2 wunderschöne Wochen in Jurilovca bzw. im Donaudelta verbracht und ich sichte gerade begeistert meine Fotos. Das Haus Pelikan mit toller Aussicht auf das Delta war unser Standort. Pelikane, Bienenfresser, Pirol und Kuckuck zum Frühstück direkt vor der Terrasse waren ein Traum. Das Haus zur Begrüßung liebevoll mit einem Strauß Blumen geschmückt, dazu noch ein vorgekochtes typisches Essen (gefüllte Paprika), weil wir eigentlich recht spät ankommen sollten, mit einer Flasche Wein im Kühlschrank. Da waren wir einfach begeistert von so viel Umsicht und Aufmerksamkeit. Dann eine erlebnisreiche 5-tägige Bootsfahrt mit sachkundiger Begleitung von Dr. Joachim Meyer durch das Delta - da schlägt das Ornithologen-Herz höher. Unglaublich nahe Beobachtungen von Rosa- und Krauskopfpelikanen, von Baumfalken und Blauracken, von Reihern, Sichlern und Löfflern.
Das Delta ist wirklich ein Naturschatz, den es zu bewahren gilt. Das Dorf Jurilovca, zu unserer Zeit mit prachtvoller und liebevoll gepflegter Rosenblüte entlang der Straßen, mit übervollen Kirschbäumen, die auch die große Schar von Staren (einschl. einiger Rosenstare) nicht aufessen konnten, ist ein guter Ausgangspunkt für Touren in die nähere Umgebung und ins Delta. Mit der herzlichen und kompetenten Betreuung von Dir, lieber Joachim, einfach unschlagbar.
Vielen Dank für die schöne Zeit, wir kommen sicher wieder.
Sigrid und Herbert Lange

Martin Borchardt, Deutschland
Sep 11, 2017
Wir, zwei Hobbyornis aus Deutschlasnd, waren für eine Woche im Haus Pelikan sehr schön und komfortabel untergebracht. Bereits im Hausgarten am Ufer des Razimsees hatten wir viele tolle Beobachtungen. Nachts riefen Steinkauz und Zwergohreule. Dr. Meyer gab uns wertvolle Hinweise zu den besten Gebieten und begleitete uns auf der Bootstour durchs Delta, wodurch dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Auch sonst war uns Dr. Meyer stets mit Rat und Tat behilflich, vielen Dank für diese wunderbaren Tage.

Martin Borchardt / Göttingen

Sylvia Bartels, Österreich
Jul 24, 2017
Meine Freundin u. ich haben schöne Tage in Jurilovca verbracht. Persönlich angetan war ich von den "kleinen" Dingen, wie dem großen Blumenstrauß u. der Flasche Rotwein als Willkommensgruß. Auch daß Hr. Dr. Meyer mit uns gleich einkaufen ging, damit wir nicht alles schleppen müssen fand ich sehr aufmerksam.
Wunderbar war der Ausflug nach Murighol, wo uns nicht nur die Pelikane gezeigt wurden, sondern auch die div. Pflanzen wie Krebsschere usw. erklärt wurden.
Der Ausflug nach Istria war dann ein weiterer Höhepunkt, da Dr. Meyer nicht nur über die Vogel-u. Tierwelt ein profundes Wissen besitzt, sondern auch in Archäologie sehr bewandert ist.

Thomas Hermann, Deutschland
Jun 20, 2017
Reisebericht:
Die Reise fand statt vom 12.-22.Mai 2017.
Nach der Fahrt von Bukarest nach Jurilovca kamen wir in der Nacht an. Am nächsten Morgen, wir waren im Ferienhaus Ibis untergebracht, gönnten wir uns ein gemütliches Frühstück in dem schönen Garten. Und während dem Frühstück konnten wir den Pirol, Kuckuck und die Sperbergrasmücke hören. Ein Rotrückenwürger saß auf der Stromleitung. Bienenfresser überflogen rufend die Gegend. In einiger Entfernung waren Rosapelikane zu sehen, die sich in die Höhe schraubten. Ein Dutzend Rotfußfalken war auf Insektenjagd. Und noch am selben Tag konnten wir nur ein, zwei Kilometer östlich von Jurilovca hunderte Weißflügelseeschwalben über Getreidefeldern beim Jagen nach Insekten beobachten. Darunter waren ein Dutzend Rotflügelbrachschwalben. Ein Triel flog über den Weg.
In den folgenden Tagen folgten zahlreiche schöne Beobachtungen. Herr Dr. Meyer hatte uns ausführliche Angaben über besonders lohnenswerte Gegenden gemacht. Dank dieser Hinweise konnten wir z.B. zwei Häherkuckucke finden, die in dieser Gegend gewöhnlich nicht vorkommen. Im Laufe der Reise sahen wir etwa 125 Vogelarten, darunter etliche Besonderheiten. Sehr angetan waren wir von den farbenprächtigen Bienenfressern und Blauracken, die regelmäßig beobachtet werden konnten. Jurilovca erwies sich als guter Ausgangspunkt, um die interessanten Gegenden zu erreichen. Ein Dank gilt Herrn Dr. Meyer, dessen fachkundige Angaben mit zum Gelingen der Reise beigetragen haben.

Thomas Hermann, Vaihingen/Enz

Dieter Ewig, Deutschland
Feb 07, 2017
Im Mai 2016 wohnten wir im Haus Steinkauz. Dort hat es uns sehr gut gefallen. Das Haus ist perfekt und modern eingerichtet.
Unsere Erwartungen zu den Naturbeobachtungen wurden weit übertroffen. Das verdanken wir zu einem großen Teil der professionellen Unterstützung durch Dr. Meyer. Seine detailierten Wegbeschreibungen zu den natürlichen und historischen Sehenswürdigkeiten und sein organisatorisches Talent ermöglichten uns bleibende Eindrücke. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken!

Dr. Jürgen Stein, Deutschland
Aug 22, 2016
Urlaub mit Frau Dorothea im Haus Pelikan 11.-18.08.2016

Ich bin ein durchweg optimistischer Zeitgenosse- mit einer Ausnahme: Ich misstraue Gästebüchern. Wer schreibt denn da, zumeist zur Höflichkeit erzogen, schon irgend etwas Schlechtes? Nun wurde ich eines Besseren belehrt: Im Gästebuch von Herrn Dr. Meyer stimmt scheinbar alles! Was könnte den berechtigten Lobgesängen zugefügt werden? In einer Zeit, da zumeist gilt "Mehr Schein als Sein" ist es bei Herrn Meyer umgekehrt. Dafür DANKE. Auch für alles Andere, z.B. den Ausflug ins Delta zu Pelikanen, Reihern und Co. mit einem Ranger der Biosphärenreservatsverwaltung, die Besorgung von Frischfisch, die Vermittlung zur Zubereitung einer originalen Fischsuppe a la Donaudelta, die interessanten Gespräche, die Wärme... Ich wünsche Ihnen, lieber Herr Dr. Meyer Erfüllung in Ihrer wunderbaren Aufgabe, möglichst vielen Menschen die Schönheiten und Gefährdungen des Naturwunders Donaudelta nahe zu bringen und die rumänischen Menschen in ihrer Gastfreundschaft und mit ihren Nöten und Hoffnungen besser kennen und verstehen zu lernen. Wir kommen gern wieder. Bleiben Sie behütet - Ihr Dr. Jürgen Stein

Ulla Pothoff, Deutschland
Aug 13, 2016
Sommer in Rumänien. 5 wunderschöne Tage unserer Reise im August 2016 waren wir in Jurilovca im Haus Pelikan. Das haben wir sehr genossen! Alles war so nett und schön vorbereitet bis ins Detail : Blumen, Wein und die ausgezeichneten Infos im Haus … bis zum Deltakochbuch mit Tipps für die Beschaffung aller Zutaten für die gelieferten frischen Fische! Danke, Dr. Meyer!! Auch für Ihre weiteren überaus hilfreichen Tipps und Infos... auch für Bukarest :)
Die Schaluppenfahrt im Donaudelta war ein großes Highlight, 100derte von Pelikanen, Kormorane, Eisvögel... diese wildromantische Fischerinsel zum Mittagessen … soooh schön!!!
Danke Dr. Meyer für die Vermittlung!
Der Schwarzmeerstrand dort, den man mit einer Fähre über den See erreicht, ist ein Traum!
Und so einen Sternenhimmel wie dort mit all den Sternschnuppen haben wir seit Jahren nicht mehr gesehen … Hinfahren, staunen und geniessen!!!
Danke :)

Karola, Klaus und Florian Herrmann, Deutschland
Jul 17, 2016
Wir haben 3 wunderbare Wochen bis Mitte Juli in Jurilovca und im Delta verbracht!
Zuerst haben wir im Haus Kormoran, dann im Haus Pelikan gewohnt und beide haben uns so sehr gefallen, dass es schwierig wird, sich für's nächste Mal festzulegen. Und wir kommen bestimmt wieder: 145 Vogelarten beobachtet, eine enorme Pflanzenartenvielfalt, Ziesel, Schmetterlinge, Eidechsen und Schildkröten und dazu Herr Meyer, der uns nicht nur köstlichen frischen Fisch und exotischen Honig geliefert hat, sondern uns u.a. auch auf eine 5tägige Bootstour ins Delta begleitet hat...wir sind immer noch völlig begeistert! Vielen herzlichen Dank für die unvergeßliche Zeit!

Lucia und Franz Neumayer, Österreich
Oct 15, 2015
Wir waren Anfang September 2015 im Haus Seeadler in Jurilovca. Im Häuschen ist alles da was man braucht, besonders auch wenn man im Urlaub gerne kocht! Wir fühlten uns sehr gut betreut von Herrn Meyer, ob es genaue Tipps zu Ausflügen oder die Beschaffung von sehr gutem, frischem Fisch war... Besonders beeindruckend war die Bootstour im Delta mit Begleitung von Herrn Meyer. Von seinen Kenntnissen und dem geübten Blick für die vielen Vögel usw. konnten wir sehr profitieren.

Wir haben diese Tage in dieser Umgebung sehr genossen,
Lucia und Franz Neumayer

Andreas Lang & Christine Alewell, Germany
Nov 05, 2014
We spent wonderful 12 days in the house 'Pelican', in Jurilovca (Romania), in late August/early September 2014. Relaxing days watching birds from the terrace, swimming trips to the nearby Black Sea beaches, shipping tour in the Danube delta with a local bird guide, and interesting, cultural and historical tours inland with Joachim Meyer. Really impressing biodiversity in the region, especially re. bird life. Excellent and thoughtful support by Mr Meyer, who cared all the time, in particular providing us with fresh fish and tasty vegetables, let alone the local wine. Our stay was excellent in every way, and we recommend the place without any reservations, we will come again!

Roy, Roumanie
May 07, 2014
Bonjour M. Meyer
Nous sommes venus de Bucarest ou nous vivons en expatriation, pour découvrir la faune et la flore du Delta.
Nous avons passé dans la maison " Cormoran" un séjour merveilleux. La maison est confortable, bien équipée, et décorée d'oiseaux empaillés ou en photos. Une vue splendide sur le lac, bercés de chants d'oiseaux, dont un coucou peu farouche perché sur la barrière. Au loin, des cormorans, pélicans....
Grâce à M.Meyer, qui nous a mis en contact avec M. Paul, nous avons admiré les oiseaux au fil de la barque, dans le calme.
Nous reviendrons avec plaisir avec des amis.

Henk en Ria Drost, Netherlands and Ukraine
Jun 19, 2013
We had a great time in the village house Wild Goose in Jurilovca. The equipment is perfect. In this time of the year the house is still cool. We had an excursion with dr. Meyer into the Donau delta and that was also great because he knows a lot about nature up there. So - when you love nature and a quiet village - this is your chance.

Eddie Tkocz, Deutschland
Dec 27, 2012
Nicht nur die Unterkunft ist Klasse, auch die wertvollen Tipps unseres Gastegebers Dr.Meyer waren einfach super und goldwert!
Solch einen Urlaub würden wir immer wieder machen und überlegen schon einen Termin für den nächsten Aufenthalt.
Unvergesslich die vermittelte Bootstour ins Herz des Deltas mit den riesigen Kolonien von Löfflern, Pelikanen,Kormoranen und Reihern......
Wir kommen wieder......Guten Rutsch ins 2013er.....
Eddie

Jojo Lang, Deutschland
Aug 19, 2012
Hallo Herr Dr. Meyer,

wir hatten eine wunderschöne Woche in Haus Kormoran in Jurilovca. Das Haus war schöner wie vorgestellt und wir wurden sehr freundlich von Ihnen und Herr Chirila betreut. Es waren die schönsten Tage und die beste Unterkunft auf unserer RO-Rundreise! Gerne kommen wir einmal wieder. Der Trip ins Donaudelta war besonders beeindruckend und die Ausflüge ins Umland waren auch sehr schön.

Viele Grüße von den Langs mit Kindern

B. de Carmantrand, France
May 03, 2012
Bonjour Monsieur,

Trois petites lignes pour vous dire que nous avons été très heureux de notre séjour à Jurilovca ; la maison est très agréable et l'environnement nous a beaucoup plu. Je vais donner les informations à des amis français, peut-être certains iront-ils vous trouver ?

Avec tous nos remerciements.

Dorothee und Welf Bücken, Assenheim
May 14, 2010
Lieber Herr Dr. Meyer,

an erster Stelle soll unser Dank an Sie für Ihre Freundlichkeit stehen, mit der Sie sich unserer angenommen haben. Ihre Hinweise, Empfehlungen, Rat- und Vorschläge und Ihre Hilfe haben die Woche für uns so wertvoll gemacht.

Es war gut und wichtig, daß wir von Ihrem Kenntnisreichtum profitieren durften, was wir immer auch deshalb gerne getan haben, weil es so unaufdringlich und leise daherkam.

Wenn Delta, dann Delta-Tours!

Danke für eine beeindruckende Woche

Ihre Dorothee und Welf Bücken

Wilfrid Arens, Fourqueux
Jul 30, 2009
Hervorragend ausgestattetes Ferienhaus mit tollem Blick. Mit dem Boot geht es zu einem wunderbaren Strand. Sehr gute Tips vor Ort (auf Deutsch!). Wir haben mit drei Kindern (10, 12, 14) den Aufenthalt im Juli 2009 wirklich genossen. Wer Natur und Naturbeobachtung mag, ist dort bestens aufgehoben. Wir können das Haus Pelikan wirklich uneingeschränkt weiterempfehlen

Wilfrid Arens